Berlin – Metropole mit vielen Gesichtern

Berlin, das ist Geschichte und Moderne, Kunst und Wissenschaft, wachsende Wirtschaft und pulsierende Kultur. Mit ihrer Vielfalt lockt die Bundeshauptstadt Menschen aus ganz Deutschland, Europa und der Welt an. Jedes Jahr kommen mehrere zehntausend Neubürger in die Stadt. Besonders Unternehmensgründer zieht es in die lebendige Stadt, die dadurch Deutschlands Start-up-Hauptstadt ist – es gab allein im Jahr 2015 fast 40.000 Neugründungen, und die gut vernetzte Szene wirkt selbst wie ein Magnet. Die international geprägte Kunst- und Medienszene übt ebenfalls große Anziehungskraft aus, und die hervorragenden Universitäten bieten Studenten und Wissenschaftlern attraktive Perspektiven.

Wer einmal nach Berlin gekommen ist, der bleibt auch gern, denn die Lebensqualität in der Spreemetropole ist hoch. Die Stadt ist von Natur durchzogen. Große Parks wie der Tiergarten und das Tempelhofer Feld wirken als grüne Lungen, und in allen Bezirken bieten kleine und mittlere Grünflächen Raum für Entspannung und Erholung. Gemeinsam mit der großzügigen Bepflanzung an vielen, auch großen, Straßen sorgen sie für ein angenehmes Stadtklima. Gleichzeitig ist Berlin urban und gut vernetzt, ob mit dem Auto oder mit dem öffentlichen Nahverkehr. So sind die zahlreichen Seen und Wälder im Stadtgebiet wie auch im Umland schnell erreicht.

Ob die Freizeit nun sportlich und aktiv, entspannt und erholsam oder kulturell anregend verbracht werden soll – in Berlin gibt es für jeden Geschmack zahlreiche Angebote. Und die Möglichkeiten wachsen noch weiter, ebenso wie die Stadt. Die pulsierende Metropole ist lebendig und vielfältig. Dass das Wohnen in Berlin noch vergleichsweise günstig ist, wirkt als zusätzlicher Wachstumstreiber. Erst in den vergangenen Jahren hat das Niveau von Miet- und Kaufpreisen begonnen, sich anderen europäischen Metropolen anzunähern. Der Immobilienmarkt hat großes Potenzial. Das Bevölkerungswachstum sorgt für eine hohe Nachfrage nach Wohnraum, doch der Neubau konnte in den vergangenen Jahren nicht mithalten. Insbesondere in den begehrten Innenstadtlagen wird das Bauland knapp. Das steigert den Druck auf Miet- und Kaufpreise von Wohnungen in Berlin.

Wer eine nachhaltige, wertbeständige Anlage sucht, ist deshalb mit einer Eigentumswohnung in Berlin gut beraten. Die Metropole hat große und dauerhafte Anziehungskraft. Alle Bevölkerungsprognosen sagen weiteres Wachstum voraus. Damit wird die Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt hoch bleiben und für weitere Preissteigerungen sorgen.